Unreinheiten waren gestern

Im Teenageralter fangt es an, die ersten Pickel erscheinen im Gesicht. Eigentlich ziemlich gemein. Gerade dann, wenn man sich für einen potenziellen Partner interessiert, fangen auch diese Probleme an. Oft hören die auch nicht mehr auf. Viele Menschen leiden ewig unter Hautunreinheiten. Das geht solange, bis sie Falten bekommen. Pickel kommen aber nicht daher, weil man sich nicht wäscht, sondern weil man sich manchmal sogar zu viel reinigt. Jedes mal wenn man am Gesicht herum fummelt, werden Bakterien abgelagert, die wandern natürlich tief nach unten und verweilen dort. Ab und an schießen sie dann einen Pickel nach oben und man könnte verzweifeln. Es gibt viele Produkte am Markt.

Einige helfen auch ziemlich schnell. Aber nicht sehr lange. Woran kann das wieder liegen? Eigentlich ist das ganz logisch. Die Haut besteht aus mehreren Schichten, die meisten Produkte, die am Markt erhältlich sind, gehen gerade mal durch die erste Schicht durch. Das heißt, der Schmutz und die Pickel werden entfernt und die Haut wirkt reiner. Da aber der Hauptverantwortliche ganz tief unten liegt, wird man sie auf diese weise nicht los. Manchmal hat man auch das Gefühl, es wächst ein Pickel und er kommt einfach nicht auf die Oberfläche. Diesen kann man auch kaum noch behandeln. Bei viel Akne, sollte man sowieso zum Hautarzt gehen. Alle anderen, sollten zur Kosmetikerin marschieren. Diese kann eine Tiefenreinigung vornehmen und alle bis jetzt vorhandenen Bakterien abtöten. Was man auch nie machen sollte, irgendwelche Pickel ausdrücken. Weil damit befördert man wieder Bakterien in das innere. Möchte man dies wirklich tun, dann wirklich nur mit sterilen Händen oder einen Wattebausch. Gleich danach gehört der ganze Pickel desinfiziert.

Mittlerweile gibt es aber auch schon im Drogeriemarkt, ein paar Marken, die gar nicht so schlecht sind. Man muss immer darauf achten, dass Tiefenreinigung drauf steht. Am Anfang wird die Haut viel ärger sein als vorher. Also nicht gleich verzweifeln. Es entstehen Rötungen, Pickel und die Haut trocknet teilweise aus. Nach einer Woche sollte das auch vorbei sein. Danach ist die Haut wirklich glatt und rein. Solche Cremes holen den ganzen Schmutz von unten aus. Kein Wunder, dass dann mehr Pickel entstehen als vorher. Aber es zahlt sich wirklich aus. Reinigt man die Haut dann regelmäßig damit, bliebt sie in der Regel auch viel schöner. Übertreiben braucht man es aber auch hier nicht. Morgens und am Abend mit einem milden Waschgel reinigen, danach klären und die Creme drauf. Fertig ist das perfekte Hautbild.

Ab und zu, kann man natürlich auch ein Peeling machen. Dies sollte sich aber im Rahmen halten. Wer wiedermal total wie ein Streuselkuchen rumläuft, darf auch gerne mal Zinktabletten versuchen. Manchmal liegt es auch an den Vitaminen. Gesunde Ernährung ist sowie immer empfehlenswert. Auch Energiedrinks und Schokolade sind die üblichen Verdächtigen. Wer schön sein will, muss leiden und ab und zu auf seine Laster verzichten. Viele Menschen beobachten auch, dass sie nach Alkoholkonsum eine unreine haut haben. Man muss das ganze ein wenig erforschen. Findet man aber die Übeltäter, kann man sie ganz gezielt abführen und sie werden einem keine Probleme mehr machen.